Druckversiondrucken

Patenschaft

Wenn Sie uns helfen, stirbt COMOEDIA MUNDI nicht

Auch nach 30 Jahren ist das größte Problem dieses einzigartigen Theaterprojekts seine Finanzierung . Obwohl das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung & Kunst das Theater seit 1997 mit steigender Tendenz fördert und auch die meisten Gastspielkommunen es  finanziell unterstützen (z.B.  Erlangen, Nürnberg, Frankfurt, Landshut, Regensburg), decken diese Gelder nur 30% der Jahreskosten. Die restlichen zwei Drittel müssen über Eintrittsgelder, Gastronomie und Vermietungen erwirtschaftet werden oder bleiben als Defizit, sprich Verschuldung offen.

Zum Vergleich: Der Förderansatz eines deutschen Stadttheaters liegt im Schnitt bei über 80% der Jahreskosten. Sehr wirtschaftlich arbeitende Bühnen decken 15% der Ausgaben über den Kartenverkauf.

Mit uns würde eines der letzten Tourneetheater mit eigenem Zelt seine Arbeit einstellen. Damit wäre die Kulturlandschaft um eine sehr besondere und authentische Spielart der Darstellenden Kunst ärmer.

Alleine der Wille mit dem Theater auf Tournee zu gehen, reicht leider nicht aus. Es fehlt eine breite finanzielle Basis, die uns erlaubt, neue Inszenierungen zu realisieren und das kostenintensive Ambiente von Zelt und Fuhrpark zu unterhalten.

Wenn Sie sich nicht für eine dauerhafte Unterstützung
entscheiden können, bieten wir auch die unkomplizierte
Möglichkeit einer Online-Spende.

Wir wünschen uns

Eine Basis von mind. 500 Zukunftspaten, die uns mit einem festgelegten Betrag jährlich unterstützen. 

Wir bieten

Freie Theaterarbeit mit und in einem einmaligen Ambiente.
Aktuelle Informationen über unsere Produktionen, unser Programm und unsere Tourneen per Brief oder E-Mail, Einladungen zu unseren Aufführungen und eine steuerlich absetzbare Spendenbescheinigung.

--------------------------------------------------------------------------------------------

Bitte diesen Abschnitt abtrennen und  an uns schicken, Danke!

Ich richte einen Dauerauftrag zu Gunsten der COMOEDIA MUNDI e.V. ein.

für einen Betrag von jährlich Euro .............. und erhalte darüber spätestens im Januar des nächsten Jahres eine Spendenquittung.

Empfänger: Comoedia Mundi e.V.
Verwendungszweck: zu Gunsten Comoedia Mundi e.V.
Bank: Postbank München
IBAN DE21 7001 0080 0376 0108 08
BIC PBNKDEFF
Vorname: ................................... Name: ...................................
Strasse: ...................................
PLZ: ................................... Ort: ...................................
Telefon: ................................... Telefax: ...................................
E-Mail: ...................................

©2017 COMOEDIA MUNDI e.V, 90619 Trautskichen