Druckversiondrucken

Tangentefestival Frankfurt

Das Theater & Musikfestival der COMOEDIA MUNDI in Frankfurt

Tangentefestival Frankfurt

© Fabian Schwarz

Vor fast 30 Jahren, im Jahr 1987, gastierte COMOEDIA MUNDI auf Einladung von Dieter Buroch, dem damaligen Intendanten des Mousonturm,  erstmals in Frankfurt am Mainufer.  Damals wurde der Main von den meisten  nur als Hindernis wahrgenommen, eine Wasserstrasse, die es zu überwinden galt, wenn man  von  den nördlichen in die  südlichen Stadtteilen gelangen wollte. Das Mainufer wurde höchstens Sonntags als Flaniermeile  genutzt.  Mit unseren Aufführungen und unserer Theatergastronomie waren wir Vorreiter einer lebendigen und Lebensqualität fördernden Aufwertung des Flussufers.  Inzwischen ist aus den Gastspielen ein Theater- & Musikfestival geworden, das zu den festen Bestandteilen des Frankfurter Kulturlebens gehört.  

 

(c) Kati Schenk

Die begehrten Flächen am Mainufer sind vom seit Jahren sehr kooperativen Grünflächenamt der Stadt Frankfurt für auch in diesem Jahr genehmigt worden. Die Renovierung des Mainufers und seiner Grünflächen hatte lange eine endgültige Zusage verzögert. Nun ist sie sicher!

Die Förderzusage des Frankfurter Kulturreferats liegt ebenso vor. Diese kontinuierliche finanzielle Unterstützung deckt immerhin 10 % der Festivalkosten ab.  Ab Samstag, 25. Juni beginnt der Kartenvorverkauf im Theatercafé. Das Festival geht bis zum 9. August 2016.

Veranstaltungsort ist das Theaterzelt am Museumsufer, Schaumainkai mit bestem Blick auf die Frankfurter Skyline. Der romantische Café-Wagen mit Gartenbetrieb rundet mit einer klassischen Auswahl an Kaffee, Säften, Bieren und feinen Weinen das Gebotene gastronomisch ab. Think global, drink local: Unser Espresso Delicato wird in Frankfurt geröstet, unser Apfelwein stammt von den Streuobstwiesen Nordhessens, gekeltert von der Kelterei  Matsch & Brei

Die Eintrittspreise  
   
Abendprogramme:  
Vollzahler 23.- Euro
ermäßigt 18.- Euro
bis 16 Jahre 13.- Euro
Kulturpass - Hartz IV 1.- Euro
   
Lesungen + Filmperformance  
Vollzahler 18.- Euro
ermäßigt 13.- Euro
Kulturpass - Hartz IV 1.- Euro
   
Kindertheater:  
Erwachsene 13.- Euro
Kinder 9.- Euro
Kulturpass - Hartz IV 1.- Euro
   
Kartentelefon: 0151 / 26 93 97 81

Das Programm 2016

Das Programm ist in Arbeit und wird hier Zug um Zug veröffentlicht. Aktuell bereitet das Ensemble eine Wiederaufnahme und Überarbeitung der Hamlet-Inszenierung vor. Verschiedene befreundete Künstler werden das Festival mit Konzerten, Theateraufführungen und Lesungen anreichern. Der Kartenvorverkauf am Main beginnt am 24. Juni. Die einzelnen Aufführungen und Anfangszeiten sind außerdem bei den Terminen veröffentlicht. Unser Facebook-Seite informiert ebenfalls zeitnah über das Programm und Details zu den Aufführungen.

 

 

 

 

Claudius betet, Hamlet zweifelt - Bild c) ralphbrugger.de

HAMLET - COMOEDIA MUNDI ensemble:
erster Block: Dienstag, 28. Juni und Mittwoch, 29. Juni, 20 Uhr 30

In diesem Jahr wird COMOEDIA MUNDI mit der Wiederaufnahme der Shakespeare - Inszenierung ans Museumsufer kommen. Damit wird auch das diesjährige Tangentefestival eröffnet:
Auf dem Spielplan steht HAMLET in der Fassung des Bremer Schauspielers und Sprechers Peter Kaempfe. Passend zu Shakespeares 400stem Todestag wird einmal mehr gezeigt, wie lebendig sein Werk noch heute ist. In der auf vier Schauspieler und zwei Stunden Spielzeit verknappten Fassung wurden zahlreihe Nebenfiguren auf dem Altar der Transparenz geopfert. Mit atemberaubender Dynamik rast so das Drama auf den Abgrund zu, getrieben von Machtgier, Rache und Liebeswahn, bis es heißt:
"Der Rest ist Schweigen"

 

Zur Premiere hieß es in der FRÄNKISCHEN LANDESZEITUNG:
"Pralles Theater, intensiv präsentiertes Theater: humoristisch im Sinne Shakespeares, ein Sommerhit!"

 

 

Stefan Grasse Duo: Hyun-Bin Park & Stefan Grasse

GUITAR LEGENDS - Stefan Grasse Duo: Freitag, 8. Juli,  20 Uhr 30
Eine Hommage an die größten Gitarristen unserer Zeit

Mit dem Programm „Guitar Legends“ geht ein lange gehegter Traum in Erfüllung. Nicht devot, sondern mit ihrer eigenen gitarristischen „Stimme“ verneigt sich das Duo vor den Großen ihrer Zunft: vor Paco de Lucia, John McLaughlin, Baden Powell und Django Reinhardt.
Stefan Grasse widmet sich ausschließlich der akustischen Gitarre spanischer Bauart. Sein Spiel speist sich aus der klassischen Tradition, gespickt mit Flamenco-Einflüssen, virtuosen Improvisationen und mitreißenden Latin- und Swingrhythmen.
Hyun-Bin Park spielt eine traditionelle Gypsy-Swing Gitarre und wurde von Joe Pass, Charlie Parker, Pat Metheny und Django Reinhardt beeinflusst.

Ein Fest der Gitarrenmusik, nicht nur für Fans dieses weltläufigen Instruments!

Stefan Grasse - Gitarre (Nylonstrings)
Hyun-Bin Park - Gitarre (Steelstrings)

stefan-grasse.de
hyun-guitar.de

 

 

 

Dieter Schreiber, Christian Jung, Stefan Scholz

ALLIGATORS OF SWING - Swing & Blues & Boogie Konzert:

Mittwoch, 20. Juli und Donnerstag, 21. Juli, 20 Uhr 30:

Das Trio Alligators of Swing verbindet die Leichtigkeit des Swing mit dem tiefen Gefühl des Blues und der Kraft des Boogie. Die Songs - liebevoll arrangiert - atmen die Eleganz, die Nat King Cole´s Trio auszeichnete. Sie versprühen den Charme eines Ray Charles und den feinen Witz von Louis Jordan - auch in den oft skurrilen und ironischen Texten.

Sie alle schöpfen aus einem reichen Schatz an Erfahrungen: Die Alligators gibt es seit 1989. Sie bewiesen internationales Niveau auf Konzerten und Sessions in Chicago und anderswo zusammen mit Künstlern wie Karen und Jeanne Carroll, Carey Bell, 'Big Jay' McNeely, Angela Brown und Big Time Sarah.



Stefan Scholz: Gesang - Saxofon
Christian Jung: Piano
Dieter Schreiber: Kontrabass

alligators-of-swing.de


 

 

 

 

 

Spielplan Tangentefestival

Der aktuelle Spielplan für Frankfurt vom 25. Juni bis zum 7. August 2016 ist noch nicht online. Sobald er fertig ist können Sie einfach den gelben Schriftzug anklicken und gelangen zu unserer Download Seite / Programme. Dort können Sie sich die PDF Datei auf den Rechner holen oder direkt ausdrucken, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

©2011 COMOEDIA MUNDI e.V, 90619 Trautskichen