Druckversiondrucken

Op de fiets

Loes Snijders

Op de fiets

Andreas Gandela - Norbert Emminger - Loes Snijders - Marco Kühnl - Jochen Pfister

„Op de fiets" – wörtlich übersetzt „Auf dem Fahrrad" heißt das neue Programm der niederländischen Sängerin und Schauspielerin Loes Snijders. Begleitet wird sie vom Norbert Emminger Jazz-Quartett. Vom Leiter Norbert Emminger stammen auch die Kompositionen der Lieder. Mit ihm verbindet sie seit 2003 eine enge künstlerische Zusammenarbeit. Nach jahrzehntelanger Interpretation der großen Texte von Brecht (mit eigenem Kurt Weill-Abend: BigWeill) über Tom Waits, Boris Vian, Brel, Prévert und Piaf war die Zeit reif, auf eigene Texte "abzufahren", los zu radeln.

„Op de fiets", das ist Wind in den Haaren, die Freiheit anzuhalten, stehenzubleiben und abzusteigen, wo man will und, typisch holländisch, auch gegen die Einbahnstraße zu fahren! Auf dem Lenker oder dem Gepäckträger hat immer noch der- oder die Liebste Platz! Crossover heißt es musikalisch, im Jazz gibt es die Muster und die Freiheit der Improvisation, um am Ende wieder zusammen zu kommen. Die jazzigen Grooves des Quartetts ergänzen, verdichten und transportieren kongenial den Inhalt der Lieder. Bei „Op de fiets" schlängelt sich die Freiheit wie ein roter Faden durch das Programm, die Freiheit mit Sprache und mit Sprachen zu spielen. Für die polyglotte Niederländerin, die seit 20 Jahren in Deutschland lebt, ist das die logische Konsequenz ihrer eigenen Geschichte. Aber es gibt immer auch den Gegenpol, die Unfreiheit, das Erstarren, wenn nichts mehr vorangeht, der Gegenwind einen buchstäblich vom Rad bläst und einen zum Absteigen zwingt. Wie gut tut es dann, wenn alles wieder im Fluss ist.

Die Premiere war im Januar 2014 um 20 Uhr im Hubertussaal in Nürnberg!

Gefördert von der Stadt Nürnberg - Kultur in der Stadt

Erlanger Nachrichten:
"Die vier Sidemen sind ein Glücksfall! Und Loes Snijders' Bühnenpräsenz kann man sich tatsächlich nicht entziehen. Ihre Stimme erzählt beim Singen, Körpersprache und Mimik transportieren das Unhörbare, ihre Bandbreite und ihr Temperament überzeugen - die Jazzer und Snijders Sinnlichkeit und Stimme können begeistern."

 


Pressestimmen:




Die Besetzung:

Gesang, Texte, Idee: Loes Snijders (NL)

Arrangement & Kompositionen: Norbert Emminger

Norbert Emminger: Tenor-, Sopran-, Baritonsaxophon, Bassklarinette

Jochen Pfister: Klavier, Fender Rhodes

Marco Kühnl: E- und Kontrabaß

Andreas Gandela:  Schlagzeug


Ausschnitte aus dem neuen Programm:

Video MaxBergMedia, Kamera & Schnitt: Maximilan Berger

©2017 COMOEDIA MUNDI e.V, 90619 Trautskichen