Sieg über das Ordnungsamt der Stadt Regensburg / Das Programm für Erlangen ist online!

Nachdem wir 2019 nicht in Regensburg gastieren durften, hatten wir schon im April 2019 den Platz für den August 2020 beantragt. Damals war allerdings "Corona" nur eine mexikanische Biermarke und keine weltweite Pandemie. Nach der Platzzusage ging es mit einem Ortstermin los, bei dem wir im Februar nach Regensburg zitiert wurden. Dort wurde uns zur Auflage gemacht, die Privatstrasse des Wasserwirtschaftsamts, die zum Grieser Spitz führt als Rettungsweg für die Feuerwehr genehmigen zu lassen. Als ob im Katastrophen Fall die Einsatzkräfte nach einer Durchfahtrsgenehmigung fragen würden, wenn Gefahr im Verzug ist. Im Übrigen ist diese Straße als "Feuerwehrzufahrt" ausgeschildert.

Die bundesweite Problematik einer Jugend in Feierlaune mit den negativen Begleiterscheinungen (Notdurftverrichtung im öffentlichen Raum, Lärm, Müll), in Regensburg war das just auf den Flächen am Grieser Spitz, war Anlass oder Vorwand, unsere Gastronomiezeiten auf eine Stunde vor und eine nach der Vorstellung zu begrenzen. Trotz Widerspruch unsererseits blieb das Ordnungsamt bei dieser Maßnahme mit der Begründung von "Gefahr für Leib und Leben der Anwohner". Den rechtsgültigen Bescheid erhielten wir vorab am 18. August, drei Tage vor der Premiere!!! Der Aufbau für das Gastspiel begann aber bereits am 13. August. Also de facto keine Zeit, um klärende Rechtsmittel einzulegen. Beantragt hatten wir die Ausschankgenehmigung aber bereits fast ein Jahr  zuvor im November 2019..

Der Eilantrag beim Verwaltungsgericht Regensburg gab uns Recht und so wurden nach zwei kurzen Ausschanktagen die Auflagen gekippt. Die Auflagen wurden als überzogen, unverhältnismäßig und nicht rechtens abgelehnt. Seitdem können unsere Gäste und die Anwohner, mit denen wir ein sehr gutes Verhältnis haben, ab 17 Uhr Kaffee und Sonstiges bei uns trinken und das wunderbare Ambientevon Zelt und Wagen genießen.

 

Nach den Aufführungen in Regensburg geht es weiter nach Erlangen! Ab dem 2. Oktober beginnen die Aufführungen im beheizten Theaterzelt an der Bleiche / Schwabachanlage 1. Dort steht das Zelt bis zum 24. Oktober. Programm und Spielplan gibt es hier als Download!

JETZT Spenden

Newsletter abonnieren

Sieg über das Ordnungsamt der Stadt Regensburg / Das Programm für Erlangen ist online!

Nachdem wir 2019 nicht in Regensburg gastieren durften, hatten wir schon im April 2019 den Platz für den August 2020 beantragt. Damals war allerdings "Corona" nur eine mexikanische Biermarke und keine weltweite Pandemie. Nach der Platzzusage ging es mit einem Ortstermin los, bei dem wir im Februar nach Regensburg zitiert wurden. Dort wurde uns zur Auflage gemacht, die Privatstrasse des Wasserwirtschaftsamts, die zum Grieser Spitz führt als Rettungsweg für die Feuerwehr genehmigen zu lassen. Als ob im Katastrophen Fall die Einsatzkräfte nach einer Durchfahtrsgenehmigung fragen würden, wenn Gefahr im Verzug ist. Im Übrigen ist diese Straße als "Feuerwehrzufahrt" ausgeschildert.

Die bundesweite Problematik einer Jugend in Feierlaune mit den negativen Begleiterscheinungen (Notdurftverrichtung im öffentlichen Raum, Lärm, Müll), in Regensburg war das just auf den Flächen am Grieser Spitz, war Anlass oder Vorwand, unsere Gastronomiezeiten auf eine Stunde vor und eine nach der Vorstellung zu begrenzen. Trotz Widerspruch unsererseits blieb das Ordnungsamt bei dieser Maßnahme mit der Begründung von "Gefahr für Leib und Leben der Anwohner". Den rechtsgültigen Bescheid erhielten wir vorab am 18. August, drei Tage vor der Premiere!!! Der Aufbau für das Gastspiel begann aber bereits am 13. August. Also de facto keine Zeit, um klärende Rechtsmittel einzulegen. Beantragt hatten wir die Ausschankgenehmigung aber bereits fast ein Jahr  zuvor im November 2019..

Der Eilantrag beim Verwaltungsgericht Regensburg gab uns Recht und so wurden nach zwei kurzen Ausschanktagen die Auflagen gekippt. Die Auflagen wurden als überzogen, unverhältnismäßig und nicht rechtens abgelehnt. Seitdem können unsere Gäste und die Anwohner, mit denen wir ein sehr gutes Verhältnis haben, ab 17 Uhr Kaffee und Sonstiges bei uns trinken und das wunderbare Ambientevon Zelt und Wagen genießen.

 

Nach den Aufführungen in Regensburg geht es weiter nach Erlangen! Ab dem 2. Oktober beginnen die Aufführungen im beheizten Theaterzelt an der Bleiche / Schwabachanlage 1. Dort steht das Zelt bis zum 24. Oktober. Programm und Spielplan gibt es hier als Download!

©2017 COMOEDIA MUNDI e.V, 90619 Trautskichen