Ein Weillchen verweilen

Eine Hommage an Kurt Weill

Loes Snijders (Bild Andreas Franz)

Loes Snijders singt - Christian Jung begleitet am Piano - Ulrike Moeckel rezitiert

Ein Weillchen verweilen: Eine Hommage an Kurt Weill

Das Programm Big Weill wurde 2009 mit dem Metropolorchester unter der Leitung von Peter Fulda  und Förderung der Städte Fürth und Nürnberg entwickelt und aufgeführt. Der Aufwand eines 10-köpfigen Klangkörpers ist für den Theater- und Tourneealltag zu groß, das Programm und die Lieder aber zu wertvoll, um sie ungespielt liegen zu lassen. So entstand mit "Ein Weillchen verweilen - Hommage an Kurt Weill" die auf Gesang, Piano und Rezitation reduzierte Fassung. Mit Christian Jung am Piano verbindet Loes Snijders eine in die frühen 90Jahre zurückreichende erfolgreiche Zusammenarbeit. Mit Ulrike Moeckel, die zusammen mit Loes Zwischentexte, Briefe und Vita von Kurt Weill rezitiert, verbindet Loes Snijders eine langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit in Theaterstücken, Musikprogrammen und Seminaren.


Kurt Weill:
Geboren 1900 in Dessau
Gestorben 1950 in New York
Er war ein Mensch ausgestattet mit intelllektuellem Verstand und emotionalem Feingespür, bereit sich in unterschiedlichen
Kulturen zu bewegen und sich in fremder Umgebung Gehör zu verschaffen.
Kurt Weill wird meist mit Bertolt Brecht in Verbindung gebracht, deren Zusammenarbeit in der „Drei Großenoper“ Weltruhm erlangte.
Kurt Weill (1928) : „Ich kann nur sagen, dass mich meine Berühmtheit allmählich ankotzt, die Ausmaße der „Drei Groschenoper“ brauche ich wohl nicht zu schildern. Ich habe auf einmal Dinge erreicht , die ich frühestens in 10 Jahren erwartet hatte“.
Das Programm erzählt von seiner Zeit in Deutschland, wo er vor den Nazis nach Paris floh, um dann vor ihnen nach Amerika zu emigrieren;
von seiner Zeit in Paris und seinem Erfolg am Broadway. Sein Reisegepäck bestand allein aus seiner musikalischen Ausbildung. Dieses deutsch-französisch-englische Programm wird gestaltet von Loes Snijders, Christian Jung und Ulrike Moeckel.

Impressionen vom Konzert

JETZT Spenden

Newsletter abonnieren

Tournee 2019 mit neuem Stück!

Nachricht vom 11.03.2019

Aktuell entsteht in Trautskirchen die...

Leider haben wir es trotz intensiver...

©2017 COMOEDIA MUNDI e.V, 90619 Trautskichen