Abendzeitung München - 21.03.1998
(Felicia Englmann)
Er war ein Schlitzohr, sie auch
Kabarettstückchen:<br />Die Holländerin Loes Snijders inszenierte Vian-Chansons

Er war ein Schlitzohr, dieser Boris Vian. Trieb sich in Paris mit den Existentialisten herum, verdiente auf verschiedenste Weise sein Geld, schrieb erotisch-schmierige Gedichte und textete in den letzten Lebensjahren . noch schnell 26o freche 'Chansons.

Man kann sie einfach so vortragen, und darüber schmunzeln und nachdenken, oder aber, wie , die holländische Sängerin und Schauspielerin Loes Snijders, als kleine Kabarettstückchen servieren.
Im Theater Blaue Maus sang und inszenierte sie Vians Lieder mit kleinen Requisiten und augenzwinkernden Zwischentexten:

Ein Versuch, sich Vians Chansons mehr Entertainerin denn als Diseuse zu nähern, die ironischen Doppeldeutigkeiten der mittels Action auf die Bühne zu projizieren. Auch, wenn dabei manchmal die ernsthafte Nachdenklichkeit überspielt wurde - warum nicht mal Chansons als Kleinkunst-Comedy.

JETZT Spenden

Newsletter abonnieren

Leider haben wir es trotz intensiver...

Babette - Bilder

Nachricht vom 20.05.2018

Neue Fotos von Michael Eckstein sind...

©2017 COMOEDIA MUNDI e.V, 90619 Trautskichen