6 Presseberichte zu 'Sorbas (2021/2022)'

Eine Hymne auf das Leben

MITTELBAYERISCHE ZEITUNG - 30.08. 2022

Wie sich der blasse Poet Basil in einen sinnenfrohen Mann verwandelt, ist sehenswert. Das griechische Schlitzohr Alexis Sorbas ist dabei sein Lehrmeister. Im Theaterzelt „Comoedia Mundi“ am Grieser Spitz ist jetzt noch bis 17. September der Romanstoff auf der Bühne zu erleben. „Alexis Sorbas“, die...

Zum Artikel

Tanzen mit Tränen

STRANDGUT KULTURMAGAZIN FRANKFURT - Juli 2022

Noch unglaublich jung, da hat der Autor dieser Zeilen am heimischen Plattenspieler bis zum Geht-nicht-­mehr-Befehl der Eltern »Funiculi funicula« aufgelegt. In der Version von Connie Francis auf der B-Seite von »Schöner Fremder Mann«­ ohne ein Wort zu verstehen. Heute weiß er dank Wikipedia, dass...

Zum Artikel

Ein Haudrauf in der Reduktion

ERLANGER NACHRICHTEN - 14.05. 2022

ERLANGEN - Alexis Sorbas - na klar, das ist doch dieser griechische Hau­drauf, trinkfest und rauflustig, der keinen Rock auslässt und ständig Sir­taki tanzt. Ein Typ, gegen den alle ver­blassen. Jedes Theaterensemble, das sich an diesen Stoff (nach dem Roman von Nikos Kazantzakis) wagt, muss gegen...

Zum Artikel

Sorbas' Schule des Lebens

LANDSHUTER ZEITUNG - 04.10. 2021

ERLANGEN - Alexis Sorbas - na klar, das ist doch dieser griechische Hau­drauf, trinkfest und rauflustig, der keinen Rock auslässt und ständig Sir­taki tanzt. Ein Typ, gegen den alle ver­blassen. Jedes Theaterensemble, das sich an diesen Stoff (nach dem Roman von Nikos Kazantzakis) wagt, muss gegen...

Zum Artikel

Sorbas' Welt

NÜRNBERGER NACHRICHTEN - 23.08. 2021

Das Theater „Comoedia Mundi" hat wieder sein Zelt auf der Wöhrder Wiese aufgeschlagen. Dies­mal präsentiert das kleine Ensemble sein eigenes Stück „Sorbas" nach dem berühmten Roman von Niko Kazantzakis als kraftvolle Erzählung über Freiheit und Verantwortung. Die beiden Akteure Loes Snijders und...

Zum Artikel

Sirtaki kommt zum Schluss

FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG - 12.07. 2021

FRANKFURT. Alles hinter sich lassen will der Schriftsteller Basil, nur ein Buch nimmt er mit auf die Überfahrt nach Kreta - ein leeres. Doch statt es aufzuschreiben, verlegt er sich aufs Unternehmertum, will ein geerbte Kohlebergwerk betreiben. Kaum frei vom Ballast des alten Lebens, hat Basil den...

Zum Artikel

JETZT Spenden

Newsletter abonnieren

Auflagen der Gestattung vom...

Die Programme für Frankfurt und...

©2017 COMOEDIA MUNDI e.V, 90619 Trautskichen