Worms - 16.07.1997
The Best of Moliere
Theaterschau von ,,Comoedia Mundi begeisterte

Worms (vog) - Eine Bearbeitung von Molieres ,Tartuffe" hat sich das seit dem Reichstagsjubiläum in Worms bekannte Zelttheater ,,Comoedia Mundi" in dieser Saison vorgenommen. Das Stück: In Anspielung auf die Zensur in Versailles schlägt ein großer Verlag zu und verbietet einer freien Theatergruppe die geplante Tartuffe-Aufführung. Durch diesen Kunstgriff der Inszenierung kommt das - in Worms begeisterte - Publikum in den Genuß eines Blicks hinter die Kulissen und auf die Probebühne. Da begegnen sich dann nicht nur die Eitelkeiten der Akteure und ihre unterschiedlichen Auffassungen vom Theater. Vor der Pause erlebt man auch einen Parforceritt durch die aktuellen Möglichkeiten modernen Volkstheaters, vom Slapstick über die Pantomime bis zur Improvisation. Nach der Pause wird ein unterhaltsamer und mit viel Direktheit inszenierter Moliere präsentiert.
Dem Ensemble (Loes Snijders, Pascale Karamasow, An-ja Pforte, Fabian Schwarz, Stefano Caflisch und Jürgen Mayer) ist die Verbindung von klassischem Stoff und modernem Theater bestens gelungen.
Weitere Aufführungen auf dem Weckerlingplatz 16. bis 20. und 23. bis 26.7., jeweils 20.30 Uhr, dazu ein Kinder-stück (19. / 20.7.) und ein Chansonnabend; Karten unter Tel:06241/6402.
Therapie oderTheater? Die Regie will, daß die Schauspieler ihre reale Wut in Spiel umsetzen: Sie hauen auf den Sack! Foto: Uhrig

JETZT Spenden

Newsletter abonnieren

Die Programme für Erlangen und Frankfurt...

Nachdem wir 2019 nicht in Regensburg...

©2017 COMOEDIA MUNDI e.V, 90619 Trautskichen