Wiesbadener Kurier - 16.04.1998
(Katrin Maue)
Zwischen Todtraurig und Totlachen
Chanson total: "La Femme en rouge" Loes Snijders faszinierte im Kreml

ZOLLHAUS. Strahlende Augen, Grübchen in den Wangen und eine Stimme, die Gänsehaut und Magenkitzeln macht: das ist Loes Snijders. Die Chansonette zeigte im Kreml in vier Sprachen, was das Metier an Todtraurigem und zum Totlachen Komischem zu bieten hat.

Französisch dominierte, doch "zur Entspannung" servierte Loes ihren Zuhörern schon mal Brecht - "damit ihr wenigstens zwischendurch was versteht". Dabei machte sie es auch den im Francophonen nicht so Bewanderten leicht, den Inhalten der Lieder zu folgen: Sie lieferte die Geschichten meist mit liebenswertem Akzent vorab in Deutsch. Vor allem aber ihre lebhafte Mimik und Gestik während des Vortrags sagte mehr als tausend Worte. So amüsierte sich das Publikum auch köstlich über ein niederländisches Chanson....

JETZT Spenden

Newsletter abonnieren

Das Landshut-Programm ist online!

Nachdem wir 2019 nicht in Regensburg...

©2017 COMOEDIA MUNDI e.V, 90619 Trautskichen